Der Verein

Die SV (Sportvereinigung) DJK (Deutsche Jugend Kraft) Hamburg e.V. ist der katholische Sportverein in Hamburg, aber für alle Konfessionen offen.

Er ist einer von ca. 1200 DJK Vereinen in der Bundesrepublik Deutschland und ist dem DJK DV (Diözesanverband) Hamburg, dem DJK Bundesverband und der DJK Sportjugend in Langenfeld angeschlossen.

Der DJK DV Hamburg besteht aus den Bundesländern Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg. Der Sitz ist in Lübeck. In diesen drei Bundesländern gibt es insgesamt sechs DJK Vereine. (DJK Flensburg, Kiel, Neumünster, Lübeck, Schwerin und Hamburg)

In unserem Verein trainieren ca. 650 Personen. Hierbei stellen Kinder und Jugendliche den größten Anteil der Mitglieder.

Eine weitere Besonderheit unseres Vereines: Er ist, nicht wie andere Vereine in Hamburg stadtteilbezogen, sondern mit seinen Sportgruppen über das ganze Hamburger Stadtgebiet verteilt.

Nachfolgend eine kleine Chronic:

1920 Gründung der DJK in Hamburg – Zusammenschluß katholischer Sportbegeisteter Gesellenvereine – Hauptsportarten Fußball und Turnen
1934 Verbot und Auflösung der DJK-Vereine in ganz Deutschland durch die Nazis
1935 Ermordung des DJK Bundesvorsitzenden Adalbert Probst durch die Nazis in Braunlage (Harz)
1935 Auflösung der DJK Hamburg
1952 Wiedergründung der DJK Hamburg nach dem Krieg
1995 Feier des 75. jährigen Bestehens der DJK Hamburg